Donnerstag, 30. Mai 2013

[Vegan] Tofu-Ragout mit Erbsen und Champignons

Das Rezept habe ich weitestgehend von laubfresser.de, allerdings habe ich die Mengenverhältnisse etwas verändert. Normalerweise mag ich keine Pilze, aber in diesem Gericht schmecken sie mir richtig gut. Allgemein schmecken mir Pilze in veganen Gerichten viel viel besser, als in omnivorischen.

Zutaten:
600 g fester Tofu
400 g Champignons
1 1/2 Zwiebeln
350 g TK-Erbsen
250 ml Sojasahne
250 ml Wasser
1 1/2 TL Brühe
1 1/2 EL Stärke
3 Tassen Basmati-Reis
Salz, Pfeffer
Knoblauch

Reis nach Packungsanweisung kochen.
Champignons waschen, kleinschneiden und mit gewürfelter Zwiebel in einer Pfanne mit Öl anbraten. Gefrorene Erbsen dazugeben, auftauen lassen und ca. 5 Minuten mitgaren.
Sojasahne, Wasser, Brühepulver und Stärke mit einem Schneebesen vermischen, hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Pfanne mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.
Gewürfelten Tofu unterheben und kurz durchziehen lassen.

Kommentare:

  1. Mh, das sieht toll aus! Ich mochte Pilze früher auch nicht, doch ich habe festgestellt, das ist eine Frage der Zubereitung;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen