Donnerstag, 8. Mai 2014

[Vegan] Sündenfreier Schokocreme-Kuchen

Der Kuchen ist einfach nur göttlich. Leider kann ich aber nicht so viel davon essen, da er ziemlich fettig ist (auch wenn es gutes Fett ist).


Zutaten (für eine 20x20cm große Form):
Boden:
125 g Datteln + 50 g Wasser
110 g Cashews
90 g Haferflocken
Creme:
25 g Carob-/Kakaopulver
50 g Cashews
125 g Datteln + 50 g Wasser
4 EL Nussmus
100-150 ml Wasser
optional 1 TL Macapulver
optional Erdbeeren und Himbeeren als Belag

Für den Boden die Datteln im Wasser einweichen lassen. Jetzt kommt es darauf an wie stark euer Mixer/Pürierstab ist. Ich habe zuerst die Haferflocken und Cashews gemahlen, dann die Datteln klein geschnitten, mit dem Einweichwasser püriert und sie anschießend mit dem Nuss- und Hafermehl zu einem Teig verarbeitet. Wenn ihr eine gute Küchenmaschiene besitzt, könnt ihr auch gleich alles zusammen pürieren. Den Teig auf dem Boden der Form verteilen, einen kleinen Rand formen und bei 180°C für 10-12 Minuten backen lassen. 
Für die Creme Datteln ebenfalls einweichen und pürieren. Cashews mahlen und mit den restlichen Zutaten verrühren. Die Creme in den abgekühlten Boden geben, verstreichen und mit gewaschenen und geschnittenen Früchten belegen.

Kommentare:

  1. Mh, das klingt gut! Ich habe auch gerade einen fettigen Kuchen gemacht (siehe Blog) - aber man gönnt sich ja sonst nichts;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war echt lecker ;) Den habe ich mir vorhin auch schon angeguckt. Stimmt :)

      Löschen